Ihre Vorteile!


Bester Preis!


Wir prüfen ständig den Wettbewerb und passen unsere Preise an, so dass wir Ihnen den besten Preis vorschlagen.

Sollten Sie das gleiche Produkt bei einem anderen Anbieter günstiger finden, schreiben Sie uns und wir versuchen, Ihnen ebenfalls diesen Preis zu bieten - natürlich in bester Qualität und mit bestem Service.

Infoportal


Treuepunktesystem

Warenkorbswert

3% ab 1000 | 5% ab 3000 €

7% ab 5000 €| 10% ab 10000 €

Eigener Lieferservice

0€ Versand ab 300 €

Warenkorbswert

TOP Bewertungen

Viele Bezahlarten

Infoportalberater

3% als Bachelor | 4% als Doktor

5% als Professor

5% Rabatt bei Vorkasse

Banküberweisung

Your Dynamic Snippet will be displayed here... This message is displayed because you did not provided both a filter and a template to use.

Floatglas-Spiegel

Der Spiegel ist ein Folgeprodukt des Glases, das seit dem frühen 13. Jahrhundert hergestellt wird. Im Venedig des 16. Jahrhunderts kamen einheimische Glasbläser auf die Idee, Glasscheiben auf der Rückseite mit einer dünnen Schicht aus Zinn und Quecksilber zu beschichten. Auf diese Weise wurde der erste Spiegel aus Flachglas hergestellt.

Im Jahr 1855 wurde anstelle von Quecksilber Kristallsilber verwendet.

Die heute am weitesten verbreitete Technologie für die Herstellung von Floatglas ist die Float-Technologie. Das Verfahren basiert auf dem Schmelzen einer Sandmasse unter Zugabe anderer Komponenten. Die Mischung wird einer Temperatur von 1500-1600 Grad Celsius ausgesetzt. Die Masse wird dann in ein Zinnbad gelegt, wo der Abkühlungsprozess stattfindet. Hier erreicht das Glas die gewünschte Breite und Dicke. Gleichzeitig werden die Glasbänder während des Abkühlungsprozesses in die gewünschten Längen geschnitten.

Floatglas ist das Herzstück der Herstellung der meisten Spiegel.

Wie Floatglasspiegel hergestellt werden

Das Glas selbst wird zuerst hergestellt. Dabei kommt die oben kurz beschriebene Float-Technologie zum Einsatz.

Für die Herstellung eines Floatglasspiegels sind folgende Schritte erforderlich:

  • die Glasscheiben waschen;

  • die Oberfläche zu polieren;

  • mit einer Silberschicht überzogen;

  • eine Kupferschicht auftragen;

  • in 2 Anstrichen mit Schutzlacken streichen;

  • zu trocknen, um den fertigen Schwimmspiegel zu erhalten.

Auf diese Weise lassen sich die beliebtesten und am weitesten verbreiteten Floatspiegel erhalten.

Arten von Floatglasspiegeln und ihre Eigenschaften

Alle Spiegel, die mit der Float-Technologie hergestellt werden, lassen sich in mehrere Typen unterteilen:

  • konventionell;

  • ökologisch;

  • hoch reflektierend.

Herkömmliche oder traditionelle Floatglasspiegel haben die folgenden Hauptmerkmale:

  • Die Silberbeschichtung erzeugt den gewünschten Reflexionseffekt;

  • Die Kupferbeschichtung erhöht die Haltbarkeit der Silberschicht;

  • 2 Lackschichten sorgen dafür, dass die Rückseite des Spiegels vor äußeren Einflüssen geschützt ist.

Ökologische Spiegel zeichnen sich dadurch aus, dass sie keine Bestandteile enthalten.

Daher können ökologische Schwimmspiegel wie folgt charakterisiert werden:

  • keine Kupferbeschichtung vorhanden ist;

  • die Silberschicht ist mit 2 Farbschichten geschützt;

  • Die Schutzfarbe enthält kein Blei;

  • die Grundierung für die Verspiegelung nicht mehr als 0,5 % Blei enthält;

  • Der Produktionsprozess ist schonender, was die Menge an gasförmigen und festen Abfällen reduziert.

Um den dritten Typ von Floatglasspiegeln mit verbesserten Reflexionseigenschaften zu erhalten, wird die Eisenmenge in der Zusammensetzung während der Glasherstellung reduziert.

Wie wird die Qualität von Floatglasspiegeln geprüft?

Es gibt eine internationale Norm für Spiegel, die als TS EN 1036 bezeichnet wird. Darauf verlässt sich der Hersteller. Dies ermöglicht die Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte mit allen erforderlichen Toleranzen und Eigenschaften.

Floatglasspiegel werden in der Produktionsphase mehreren obligatorischen Prüfungen unterzogen. Diese werden zur Überprüfung verwendet:

  • reflektierende Eigenschaften;

  • optische Eigenschaften;

  • Haltbarkeit;

  • Einhaltung von Qualitätsstandards.

Bei Floatglasspiegeln werden die folgenden Arten von Prüfungen unterschieden.

  • Korrosionsbeständigkeit. Es muss ermittelt werden, wie gut der Spiegel korrosionsbeständig ist. Dieser Test besteht aus 3 obligatorischen Verfahren. Sie sind resistent gegen Feuchtigkeit, Salze und Kupfersalznebel;

  • Zusammensetzung. Auch die Zusammensetzung des Glases und die Bestandteile, die dem Spiegel seine Reflexionseigenschaften verleihen, müssen geprüft werden. Sowohl die schützenden als auch die reflektierenden Komponenten des Spiegels müssen geprüft werden;

  • Streichen. Die Haltbarkeit der Farbe wird separat geprüft. Zu diesem Zweck wird ein Pendelgerät verwendet (um die Härte der Beschichtung zu bestimmen), die Lackdicke wird auf Haltbarkeit geprüft und der Grad der Haftung wird getestet;

  • Reflektivität. Bei der Prüfung werden die Reflexionseigenschaften und die optischen Qualitäten des Schwimmspiegels kontrolliert. 

Wenn ein Floatglasspiegel alle diese Prüfungen erfolgreich bestanden hat, erhält er das erforderliche Qualitätszertifikat. Diese Produkte entsprechen vollständig der TS EN 1036.

Floatglas gilt zu Recht als das beliebteste und am häufigsten verwendete Material für Spiegel.

Auf unserer Website können Sie problemlos Floatglasspiegel auswählen und bestellen. Der übersichtliche und vielseitige Konfigurator macht es noch einfacher.

Von Ihnen angesehen!

Sie haben Fragen?

Wir kreieren derzeit ein Portal, das wir „Gute Frage“ nennen. In dem Portal können Sie Fragen stellen beziehungsweise Antworten auf Ihre Fragen finden. Ihre und die Fragen anderer Kundinnen und Kunden werden von Handwerkern, Beratern und Usern beantworten. Teilen Sie Ihre Fragen mit anderen Usern – so helfen Sie sich nicht nur selbst, sondern auch anderen.

Ihr Team von Piim.de

Frage stellen!

Wir freuen uns auf interessante und spannende Fragen!

FAQ 

Per Vorkasse Banküberweisung – wir gewähren Ihnen 5% Rabatt auf den Warenkorbwert

Ab einem Einkaufswert von 300 Euro entfallen die Versandkosten

Sie erhalten ab einem Warenkorbwert von 
1.000 Euro – 3 % Rabatt
3.000 Euro – 5 % Rabatt
5.000 Euro – 7 % Rabatt
10.000 Euro – 10 % Rabatt

In regelmäßigen Abständen versenden wir an unsere treuen Kunden – die das gekaufte Produkt bewerten und/oder Bilder des erworbenen Produkts veröffentlichen - einen Einkaufsrabatt in Höhe von 2 % auf den nächsten Einkauf.

Sie sind Handwerker oder Verkäufer? Dann registrieren Sie sich als Verkäufer beziehungsweise Handwerker und erhalten Sie Rabatte auf Ihre Bestellungen. Und nicht nur das: Sie erweitern Ihre Popularität und können neue Kunden generieren.

Beantworten Sie die Fragen der Kunden
Je mehr Fragen Sie beantworten, umso höher wird Ihr Status und Ihre Rabatte.

Als, Handwerker der kleinsten Stufe, erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 3 %.

Als, Spezialist der mittleren Stufe, erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 4 %.

Als Expert, der höchsten Stufe, erhalten Sie einen Rabatt in Höhe von 5%.

Banküberweisung mit 5 % Rabatt
Profitieren Sie grundsätzlich von 5 % Rabatt bei Ihren Bestellungen .

PayPal (zzgl. 1,9% Gebühren)

  • Zahlen Sie direkt mit PayPal  

  • Zahlen Sie mit Ihrer Visa- oder Mastercard über PayPal 

  • Nutzen Sie den Rechnungskauf über PayPal

SEPA-Lastschrift 

  • Nutzen Sie schnell und einfach das Lastschriftverfahren

Rechnungskauf für Bestandskunden (zzgl. 10 € Bearbeitungsgebühr) 

  • Sie erhalten eine Rechnung zu Ihrer Bestellung, die Sie innerhalb von 14 Tagen nach dem Bestelleingang zahlen. Diese Bezahlmöglichkeit steht nur unseren Bestandskunden zur Auswahl – nicht den Erstbestellern.

Spedition Größere Artikel, die nicht im Paket versendet werden können, werden Ihnen per Spedition geliefert. Ab einem Warenkorbwert von 300 Euro erhalten Sie den Speditionsversand gratis.

Packet Versand Handelt es sich um kleinere Artikel, versenden wir diese per Paket. Welche Versandart für Ihre Bestellung passt, ermitteln unsere Mitarbeiter im Lager.

Lieferzeit

Sie möchten wissen, wann Ihre Bestellung bei Ihnen eintrifft? Dann loggen Sie sich in Ihrem Kundenportal ein und prüfen Sie den Status Ihrer Bestellung. Liegt das Bestelldatum mehr als 40 Arbeitstage zurück, rufen Sie uns bitte an oder senden Sie uns eine eMail. Wir sind immer bemüht, Ihre Bestellung schnellstmöglich auszuliefern.

Jetzt Status Ihrer Bestellung prüfen


Produktionsware 10-40 Arbeitstage

  • Bei Expressversand bearbeiten wir Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen

  • 40 Tage sind lang, das wissen wir. Doch die Produkte durchlaufen mehrere Produktionsschritte, die in Summe bis zu 40 Tagen dauern können. Bitte planen Sie dies im Bestellprozess ein.

Lagerware 7 - 14 Arbeitstage

  • Lagerware versenden wir im Zeitraum von 7 bis 14 Arbeitstagen.

Dropshipping 10 Arbeitstage

  • Hierbei haben wir leider keinen Einfluss auf die Lieferzeit, da diese vom Partner vorgegeben wird.